• Plasma-Lifting in der Facharztpraxis
					für Dermatologie

    Plasma-Lifting in der Facharztpraxis für Dermatologie

Plasma-Lifting

Plasma-Lifting

Das Plasma-Lifting bzw. das sogenannte „Vampir Lifting“ ist eine Methode, die auf der Behandlung mit Eigenblut basiert. In unserer Praxis setzen wir das Plasma-Lifting zur Verbesserung des Hautbildes ein. Fältchen und Linien im Gesicht, am Hals und am Dekolleté können mit diesem Lifting behandelt werden. Die Haut wirkt geglättet und verjüngt.

 

Für die Behandlung wird eine kleine Menge Eigenblut entnommen und anschließend speziell aufbereitet. Als Blutkonzentrat wird es dann in die zu behandelnden Hautareale schonend zurückinjiziert. Regenerationsprozesse und die Kollagenproduktion der Zellen können durch die Unterspritzung des konzentrierten Blutplasmas angeregt werden und schon nach wenigen Behandlungen lassen sich ein verfeinertes Hautbild und eine Faltenreduktion einstellen.

 

Direkt nach der Behandlung können vorübergehende Hautrötungen auftreten, die jedoch unbedenklich sind und bereits nach kurzer Zeit wieder abklingen.

 

Weitere Anwendungsgebiete des Plasma-Liftings:

  • Behandlung bei Haarausfall
  • Aufhellung von Augenringen
  • Narbenreduktion

Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne für alle Fragen rund um das Plasma-Lifting zur Verfügung und beraten Sie individuell zu diesem Thema.

 

Das Plasma-Lifting zählt nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung.

Nach oben